≡ Menü Tai Chi Schule - Hanau

Unser Hygiene Konzept

Hygiene Konzept - Corona Pandemie

Tai Chi Schule Hanau                                       Stand 19.06.20

Im Zuge des Neustarts ab dem 11. Mai nach dem Shut-Down vom März 2020 bin ich als Schul- und Kursleiter gehalten, Dich über SARS-CoV-2 Virus und die Erkrankung zu informieren.

Alle aktuellen Informationen erhältst Du wie ich  von der hessischen Landesregierung
https://www.hessen.de/fuer-buerger/corona-hessen/leben-mit-corona/abstand-und-hygieneregeln

Ich empfehle Dir, die Corona Warn App zu nutzen
https://www.hessen.de/fuer-buerger/corona-hessen/corona-warn-app-des-bundes

 Unsere Hygieneregeln
 

 A – Tröpcheninfektion verhindern

Die Gruppengröße ist bis auf weiteres auf insgesamt 8 Menschen (KursleiterIn plus 7) reduziert.

Verhaltensregeln für Eintritt

Du wartest mit Mund- und Atemschutz und 1,5 m Abstand im Treppenhaus oben Richtung 4. OG. Raum wird freigegeben, wenn die Vorgruppe den Raum verlassen hat. Bitte einzeln eintreten. Schuhe ausziehen und wie immer im Schrank abstellen.

Hände waschen vor dem Unterricht.
 

Viel Abstand halten - auch  beim Unterricht - konsequent Lüften

Die Übungsfläche mit ausreichender Raumhöhe beträgt circa 6mx7 m = 42m². Bei einem Mindestabstand 1,5 x 1,5 m
Pro Person bei 7 TeilnehmerInnen plus dem Kursleiter sind das 5m² pro Person oder mehr als 2 x 2m.

Flaschenhälse im Abstandhalten sind Eingangsbereich/Treppenhaus, die Umkleide, die Toilette. Sie erfordern unsere Achtsamkeit und besondere  Maßnahmen.

Nur ein Mensch ist in der Umkleide anwesend.
 

Jede/r hat seinen Garderobebereich

Lege Deine Sachen (mit Schuhen) mit Abstand im Seitenbereich unter den
Dachschrägen an den markierten Stellen ab. Alternativ kannst Du mit Abstand warten bis Umkleide frei ist.

Den Kurs / das Treppenhaus mit genug Abstand direkt nach Kursende verlassen.

Mit genug Abstand zieht sich jedermensch die Schuhe an und benutzt das Treppenhaus direkt nach unten. Geschwätzt wird mit Abstand auf der Gasse oder im Park beim Spielplatz.

Konsequent dauerlüften / Stoßlüften nach Kursende
 

Keine Yang Atmungen (Pressatmungen) bis auf weiteres.
 

B - Schmierinfektion verhindern

Ich desinfiziere sorgfältig und regelmäßig Kontaktflächen wie Tür- und Fensterklinken, Wasserarmaturen, Toilette, Lichtschalter, Kleiderbügel etc.

Hände waschen

Du wäschst Dir die Hände vor Übungsbeginn. Das ist wichtig, wenn du aus dem öffentlichen Raum (z. B. vom Einkauf, Bus, etc.) kommst. Falls Du direkt von zu Hause kommst und das dort schon erledigt hast, liegt es in Deinem Ermessen.

Du bringst ein Tuch zum Bedecken der Yogamatte mit. Alternativ eine eigene Matte.
 

C - Verhaltensänderung
 

Im Zweifelsfall zu Hause bleiben.

Solltest du krank sein oder dich nicht wohl fühlen und den Symptomen nach eine Coronainfektion möglich sein, erwarte ich und Deine Mitmenschen, dass Du zu Hause bleibst. Du kannst problemlos online kommen.

Geändertes Verhalten

Für das Rein und Raus wird mehr Zeit nötig sein. Die Handhygiene und Toilette wird mehr Zeit benötigen, weil mehr Abstand nötig wird und das Händewaschen gründlicher und damit länger dauern wird.

Angepasstes Tai Chi - und Qigong Programm

Yang-Atmungen (Pressatmungen), Tönen sind bis auf weiteres im Übungsprogramm gestrichen. Diese und ähnliche Atemtechniken sind bis auf weiteres im Übungsprogramm in geschlossenen Räumen gestrichen. Möglicherweise übt jeder für sich zeitweise eine Übung vor offenem Fenster. Es gibt ja fünf ( mit der Eingangstür sechs) Löcher in der Wand. ;-) Mund- und Nasenschutz ist bei diesem weiten Abstand und Dauerlüftung nicht zwingend notwendig.
Wir werden in regelmäßigen Abständen Stoßlüften und/oder die Fenster gekippt lassen. Dadurch wird es möglicherweise etwas lauter.

Bis auf weiteres wird es leider keinen direkten Körperkontakt geben und damit keine Partnerübungen und leider auch keine Massagen.

Die Regeln oben gelten sinngemäß und in angepasster Weise auch für das Üben im Park. (Was zur Zeit noch verboten ist.)

Ich biete den Unterricht hybrid an.

Teilnehmer können per Zoom am Kurs teilnehmen. Das ermöglicht die Einhaltung der Gruppengröße, die Teilnahme bei leichter Krankheit und den Besuch mehrerer Gruppen trotz reduzierter Größe, die Teilnahme bei Urlaub oder Geschäftsreise. Ich plane mit Deinem Einverständnis die letzte Einheit aufzunehmen und Dir zur Verfügung zu stellen. Damit kann Mensch einfach Ausfallstunden nachholen. Dieser neue und zusätzliche Service erfordert Deine Datenschutzgenehmigung.

D – Änderungen im Datenschutz

Auf Grund gesetzlicher Bestimmungen bin ich verpflichtet, dem Gesundheitsamt deine Kontaktdaten und Deine körperliche Anwesenheit im Kurs zur Seuchenbekämpfung mitzuteilen. Dafür benötige ich Deine Erlaubnis.
Und der neue Zoomservice (Üben auch online) erfordert eine Erweiterung deiner Datenschutzgenehmigung. (siehe Anlage).

E – Notfallplan

Sollte ich an Corona erkranken oder in eine Quarantänemaßnahme eingebunden sein, erhältst du umgehend Nachricht. Im besten Fall wird der Unterricht online von mir von zu Hause fortgesetzt.

Solltest Du an Corona erkranken oder in eine Quarantänemaßnahme eingebunden sein oder innerhalb von zwei Wochen der Kontakt zu einer infizierten Person gehabt haben, gib mir und allen im Kurs Nachricht. Um dafür Zeit zu sparen, erwarte ich deine Erlaubnis deine Kontaktdaten, an die andern KursteilnehmerInnen weiterzugeben. Zu diesem Zweck erstelle ich eine TeilnehmerInnenliste und versende die per Email an alle.

Möchtest Du zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen treffen,
Beispiel ein Maske tragen, ist das natürlich möglich. Maßnahmen die zusätzlich alle betrefenn, müssen abgesprochen werden.
Ganz gleich wie gut die Maßnahmen oben sind, ich kann nicht garantieren, dass keine Infektion stattfinden wird. Deshalb muss ich Dich bitten, in eigener Verantwortung für Dich zu entscheiden, ob Du am Kurs physisch oder per Video teilnimmst.

Hanau, den 19.06.20

Stephan Röll
Tai Chi Schule Hanau
Stephan Röll
Schützenstraße
63450 Hanau